Samstag, 15.06.2024

ADHS vs. Sensorische Integrationsstörung: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Empfohlen

Nina Hoffmann
Nina Hoffmann
Nina Hoffmann ist eine aufstrebende Journalistin, die mit ihrer kreativen Schreibe und ihrem Engagement für kulturelle Themen besticht.

ADHS und sensorische Integrationsstörung sind zwei verschiedene Störungen, die oft miteinander verwechselt werden. Während ADHS eine Störung des Aufmerksamkeitsdefizits und der Hyperaktivität ist, handelt es sich bei der sensorischen Integrationsstörung um eine Störung der sensorischen Verarbeitung. Die Symptome beider Störungen können sich jedoch überschneiden, was zu Verwirrung führen kann.

Bei ADHS haben Betroffene Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, sind impulsiv und hyperaktiv. Die Ursache von ADHS ist noch nicht vollständig verstanden, es wird jedoch angenommen, dass es auf eine Kombination aus genetischen und Umweltfaktoren zurückzuführen ist. Auf der anderen Seite haben Menschen mit sensorischer Integrationsstörung Schwierigkeiten bei der Verarbeitung von sensorischen Informationen wie Geräuschen, Berührungen oder Licht. Dies kann zu Überempfindlichkeit oder Unterempfindlichkeit führen.

Es ist wichtig, zwischen ADHS und sensorischer Integrationsstörung zu unterscheiden, da die Behandlungsansätze unterschiedlich sind. Eine genaue Diagnose ist daher unerlässlich, um die richtige Behandlung zu erhalten. In einigen Fällen kann es jedoch eine Überlappung der Symptome geben, was die Diagnose erschweren kann.

Grundlagen und Definitionen

ADHS: Merkmale und Diagnose

ADHS ist eine neurologische Erkrankung, die durch Hyperaktivität, Impulsivität und Konzentrationsstörungen gekennzeichnet ist. Die Diagnose erfolgt anhand der Symptome, die in der Regel vor dem 7. Lebensjahr auftreten müssen. Das Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM) beschreibt die Merkmale und diagnostischen Kriterien von ADHS.

Die Ursachen von ADHS sind noch nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass eine Störung im zentralen Nervensystem vorliegt, die zu einer Über- oder Unterreaktion auf sensorische Informationen führt. Die betroffenen Kinder haben oft Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und ihre Bewegungen zu koordinieren.

Sensorische Integrationsstörung: Symptome und Erkennung

Eine Störung der sensorischen Integration tritt auf, wenn das Gehirn nicht in der Lage ist, Sinnesinformationen angemessen zu verarbeiten und zu integrieren. Die betroffenen Kinder können Schwierigkeiten haben, Reize aus ihrer Umgebung wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren. Dies kann zu Verhaltensauffälligkeiten, motorischen Problemen, Gleichgewichtsproblemen und Konzentrationsstörungen führen.

Die Symptome einer Störung der sensorischen Integration können sehr unterschiedlich sein und hängen von den betroffenen Sinnessystemen ab. Zu den häufigsten Symptomen gehören Über- oder Unterempfindlichkeit gegenüber sensorischen Informationen wie Geräuschen, Licht, Berührungen und Gerüchen. Die betroffenen Kinder können auch unsicher oder impulsiv handeln und Schwierigkeiten haben, neue Bewegungen zu lernen.

Die Erkennung einer Störung der sensorischen Integration erfordert eine gründliche Beobachtung und Bewertung der betroffenen Sinnessysteme. Eine umfassende Diagnose umfasst in der Regel eine Bewertung der taktilen, vestibulären und visuellen Funktionen sowie der Praxie und der motorischen Fähigkeiten. Es ist wichtig, eine Störung der sensorischen Integration frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um langfristige Auswirkungen auf die Bausteine der kindlichen Entwicklung zu vermeiden.

Behandlung und Therapieansätze

Therapiemethoden bei ADHS

Die Behandlung von ADHS ist komplex und erfordert eine individuelle Herangehensweise. Eine Kombination aus medikamentöser und nicht-medikamentöser Therapie ist oft am effektivsten. Medikamente wie Methylphenidat können helfen, die Symptome von ADHS zu lindern, indem sie den Neurotransmitterhaushalt im Gehirn regulieren. Nicht-medikamentöse Therapieansätze umfassen Verhaltenstherapie, Ergotherapie, Neurofeedback und andere Ansätze.

Verhaltenstherapie zielt darauf ab, das Verhalten und die Denkweise von Kindern und Erwachsenen mit ADHS zu ändern. Ergotherapie kann helfen, die sensorische Verarbeitung und Integration zu verbessern, indem sie gezielte Aktivitäten und Übungen anbietet. Neurofeedback ist eine Technik, die darauf abzielt, die Gehirnaktivität zu regulieren, indem sie durch ein EEG die Gehirnwellen misst und Feedback gibt.

Sensorische Integrationstherapie und ihre Effektivität

Die Sensorische Integrationstherapie ist eine Form der Ergotherapie, die darauf abzielt, die sensorische Verarbeitung und Integration zu verbessern. Sie wurde von der Ergotherapeutin Anna Jean Ayres entwickelt und basiert auf der Idee, dass Menschen mit sensorischen Integrationsstörungen Schwierigkeiten haben, sensorische Informationen zu verarbeiten und zu integrieren. Dies kann zu Symptomen wie Unterempfindlichkeit, Überempfindlichkeit, Unruhe und Schwierigkeiten beim Beobachten führen.

Die Sensorische Integrationstherapie umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten und Übungen, die darauf abzielen, die sensorische Integration zu verbessern. Dazu gehören Aktivitäten wie Schaukeltherapie, Gleichgewichtsübungen und sensorische Stimulation. Die Wirksamkeit der Sensorischen Integrationstherapie wurde in verschiedenen Studien untersucht, darunter auch Meta-Analysen und Reviews.

Obwohl einige Studien positive Ergebnisse gezeigt haben, gibt es auch Studien, die keine signifikanten Unterschiede zwischen der Sensorischen Integrationstherapie und der Kontrollgruppe gefunden haben. Es ist wichtig zu beachten, dass die Sensorische Integrationstherapie nicht für jeden geeignet ist und dass die Wirksamkeit von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z.B. dem Schweregrad der Störung und der individuellen Reaktion auf die Therapie.

Insgesamt gibt es verschiedene Therapieansätze für ADHS und sensorische Integrationsstörungen, die je nach individuellem Bedarf eingesetzt werden können. Es ist wichtig, eine umfassende Diagnostik durchzuführen und eine individuelle Herangehensweise zu wählen, um die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten