Samstag, 15.06.2024

Finanzverwaltung plant genauere Prüfung dieser Angaben in der Steuererklärung 2023

Empfohlen

Felix Maier
Felix Maier
Felix Maier ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich zu machen, überzeugt.

Die deutschen Finanzämter werden im Jahr 2023 bestimmte Punkte in den Steuererklärungen genauer unter die Lupe nehmen. Millionen von Steuererklärungen werden jedes Jahr geprüft, und für das kommende Jahr sind spezifische Überprüfungspunkte festgelegt. Zu den zu prüfenden Themen gehören energetische Gebäudesanierung, Vermietung von Immobilien, Verkauf von Waren über Online-Plattformen und Kapitalvermögensgewinne.

Die Frist für die verpflichtende Abgabe der Steuererklärung für das Jahr 2023 endet am 2. September 2024, während die freiwillige Version bis zu vier Jahre rückwirkend eingereicht werden kann. Steuerzahler sollten daher besonders aufmerksam bei der Prüfung und Belegung dieser Punkte sein, um mögliche Überprüfungen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten