Samstag, 15.06.2024

Neue Statistiken: Hierhin werden die meisten deutschen Renten geleitet

Empfohlen

Alexander Berger
Alexander Berger
Alexander Berger ist ein erfahrener Journalist, der mit seinem analytischen Denken und seiner Leidenschaft für Politik überzeugt.

Die Anzahl deutscher Rentner im Ausland steigt kontinuierlich, was auf die Globalisierung und die wachsende Mobilität von Arbeitskräften zurückzuführen ist. In den letzten 20 Jahren ist die Anzahl der Rentenzahlungen ins Ausland um mehr als ein Drittel gestiegen, insgesamt auf rund 1,71 Millionen Renten. Über 76 Prozent der Auslandsrenten gehen in EU-Mitgliedstaaten. Beliebte Länder für deutsche Rentner im Ausland sind Österreich, die Schweiz, Spanien und die USA. Italien führt die Liste der Länder an, in die die meisten Rentenzahlungen an Rentner mit deutscher Staatsangehörigkeit fließen.

Die Rentenversicherung spielt eine wichtige Rolle für ausländische Staatsangehörige, die in Deutschland gearbeitet haben, sowie deutsche Staatsbürger, die im Ausland ihren Ruhestand verbringen. Die steigende Anzahl von Rentenzahlungen ins Ausland zeigt einen verstärkten Bedarf an internationalen Rentenleistungen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten