Freitag, 12.07.2024

Verkehrsthemen dominieren Bürgerversammlung in Freiham: Diskussion über Tempo 30, Tram-Verlängerung und Parkplatz-Ärger

Empfohlen

Felix Maier
Felix Maier
Felix Maier ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich zu machen, überzeugt.

In der Bürgerversammlung in Freiham standen am vergangenen Dienstag Verkehrsthemen im Mittelpunkt. Besonders heiß diskutiert wurden die Einführung einer Tempo 30-Zone auf der belebten Aubinger Allee, die geplante Tram-Verlängerung und die anhaltenden Parkplatzprobleme im Bezirk.

Verschiedene Bürger brachten konstruktive Vorschläge und Anträge ein, um die Verkehrssituation in Freiham nachhaltig zu verbessern. Johann Slezak schlug vor, die Betriebszeiten des 157er-Busses zu verlängern, während Franz Sagerer aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens durch Baustellen und Schulwege eine Tempo 30-Zone auf der Aubinger Allee forderte.

Jürgen Müller brachte die Idee ein, die Brunhamstraße über die Gleisharfe anzubinden, um die Verkehrsströme effektiver lenken zu können. Ein weiterer Bürger beantragte überraschenderweise die Streichung der Tram 17-Verlängerung nach Freiham, was zu kontroversen Diskussionen führte.

Neben den großen Verkehrsthemen wurden auch die allgegenwärtigen Parkplatzprobleme und das unliebsame Gehwegparken ausführlich erörtert. Die Bürgerversammlung signalisierte ihre Unterstützung für die vorgestellten Vorschläge und Anträge zur Verkehrsoptimierung.

Es bleibt jedoch abzuwarten, wie die lokalen Behörden auf die eingereichten Anliegen reagieren werden und ob konkrete Maßnahmen zur Entlastung der Verkehrsprobleme in Freiham umgesetzt werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten