Samstag, 13.07.2024

Kunst im Dialog: Koller und Griebel im Weißen Schloss Heroldsberg

Empfohlen

Alexander Berger
Alexander Berger
Alexander Berger ist ein erfahrener Journalist, der mit seinem analytischen Denken und seiner Leidenschaft für Politik überzeugt.

Die Sonderausstellung ‚Koller und Griebel: Kunst im Dialog‘ im Weißen Schloss Heroldsberg präsentiert Werke der Künstler Oskar Koller und Fritz Griebel, die eine besondere Verbindung verband. Oskar Koller war ein Meisterschüler von Fritz Griebel an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Während Koller im Laufe seiner Karriere eine eigene Formensprache entwickelte und überregional bekannt wurde, widmete sich Fritz Griebel sowohl der abstrakten als auch der figurativen Malerei.

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt des Schaffens beider Künstler. Sie präsentiert Werke von Koller von seinen Anfängen bis ins Jahr 2000 und enthält auch Arbeiten aus Griebels Zeit als Direktor der Akademie. Diese Sonderausstellung bietet einen Einblick in die Entwicklung und Vielfalt der künstlerischen Arbeiten von Oskar Koller und Fritz Griebel und zeigt die Verbindung zwischen den beiden Künstlern sowie ihre individuellen künstlerischen Weiterentwicklungen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten